DEENCN

News

Treffen des International Board of Directors der IASP in Málaga

7 – 9 Februar 2018 / Málaga


Vom 7. bis 9. Februar reiste André Domin, Geschäftsführer des Technologieparks Heidelberg zum Treffen des International Board of Directors der International Association of Science Parks and Areas of Innovation (IASP) nach Málaga, Spanien. Zu dem Jahrestreffen im IASP-Hauptquartier versammelten sich 19 Experten aus 15 Ländern, um die Umsetzung der Verbandsstrategie bis 2020 zu erörtern.

Auf dem Meeting diskutierten die Vorstände von IASP, wie sie erfolgreiche Angebote internationaler Technologieparks definieren und interdisziplinäre Kooperationen der Mieter fördern können. Daneben standen wesentliche Trends im Mittelpunkt, wie die Konzentration von Institutionen und Unternehmen an attraktiven Standorten wie San Francisco, Shanghai, London oder Berlin. Damit wollen die Firmen junge Talente anziehen, die zunehmend selbst über Ihren Arbeits- und Lebensort bestimmen möchten. Zahlreiche Co-Working-Spaces, Fab-Labs und Inkubatoren an solchen Hotspots sind offensichtliche Reaktionen der potenten Player.

Zu diesem Thema erörterten die Mitglieder weiterhin, wie Forschungseinrichtungen und mittelständische Unternehmen Young Potentials akquirieren und halten können, ohne das Gehaltsniveau großer globaler Unternehmen wie Google, Facebook oder Johnson & Johnson bieten zu können.

Eine Fortsetzung dieser Diskussion findet unter anderem mit Vertretern der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und während der IASP-Jahrestagung in Isfahan statt.

Über IASP

IASP ist ein weltweites Netzwerk von Wissenschaftsparks und Innovationsfeldern, das 1984 gegründet wurde. Mit fast 400 Mitgliedern in 77 Ländern verbindet IASP Fachleute aus aller Welt, die Wissenschafts-, Technologie- und Forschungsparks (STPs) und andere Innovationsbereiche (AOIs) verwalten und bietet Dienstleistungen, die Wachstum und Effektivität für die Mitglieder fördern. Die Mitglieder des IASP verbessern die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Unternehmern in ihren Städten und Regionen und tragen durch Innovation, Unternehmertum und Wissens- und Technologietransfer zur globalen Wirtschaftsentwicklung bei.

Das IASP ist eine NGO im Special Consultative Status beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen und Gründungsmitglied der World Alliance for Innovation (WAINOVA).

Weitere Informationen...  


09.02.2018 - 13:29