Events

IASP European Division Workshop 2018 "Wie Technologieparks und Cluster Städte beleben"


Vom 23. bis 25. April 2018 findet im Conference Center des Technologiepark Heidelberg der European Division Workshop der International Association of Science Parks and Areas of Innovation (IASP) statt. Lokale und internationale Referenten kommen nach Heidelberg um zu diskutieren, wie Technologieparks und Hightech-Cluster die Innovations-Infrastruktur von Städten und Gemeinden bereichern können.

Verantwortliche internationaler Technologieparks tauschen sich bei dem Treffen der IASP European Division über aktuelle Trends und Praxisbeispiele aus. Während der dreitägigen Konferenz beschäftigen sich die Teilnehmer mit der Frage, wie Technologieparks und Spitzencluster helfen, Städte strategisch als Innovationsstandorte weiter zu entwickeln.

Dabei geht es auch um die die Infrastruktur in Städten und die Zukunft des digitalen Quartiermanagements. In Heidelberg steht hierfür exemplarisch der entstehende Heidelberg Innovation Park (HIP), eine Drehscheibe für innovative IT- und digitale Medienunternehmen. Vor diesem Hintergrund diskutieren die Experten ebenso über die Umwandlung brachliegender Flächen wie über die Förderung von High-Tech-Gründungen und Spitzenclustern.

Neben dem wissenschaftlichen Programm werden die Teilnehmer das lokale Ökosystem des Rhein-Neckar-Raums mit seiner lebendigen Mischung aus Hightech-Multis und Start-ups entdecken: Bei einer Tour besuchen sie Europas größte Passivhaussiedlung – die Heidelberger Bahnstadt. Dort erleben sie im Rahmen einer Führung die Innovationlab GmbH bzw. das Spitzencluster Gedruckte Organische Elektronik. Danach steht die Besichtigung der Zwischenpräsentation der Internationalen Bauausstellung (IBA) im Mark Twain Center auf dem Programm.

Lokale und internationale Experten haben auf der Konferenz die Möglichkeit zu Diskussion und Gedankenaustausch in einem anregenden Rahmen. IASP-Mitglieder können so in Heidelberg die Position ihres Technologieparks oder Innovationsbereichs stärken.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.iasp.technologiepark-heidelberg.de

IASP – ein weltweites Innovationsnetzwerk

Als globales Netzwerk von Wissenschaftsparks und Innovationsbereichen bringt IASP Fachleute aus 77 Ländern zusammen, die Wissenschafts-, Technologie- und Forschungsparks verwalten, in denen 142 Tausend KMU angesiedelt sind. Dadurch fördert die Organisation das Wachstum und die Internationalisierung seiner Mitglieder und betreuter Firmen. IASP unterstützt die Entwicklung von Technologieparks und anderer Innovationsbereiche und erhöht ihre internationale Sichtbarkeit. Durch Wissens- und Technologietransfer tragen die IASP-Mitglieder zu einer innovativen globalen Wirtschaftsentwicklung bei. IASP ist eine NGO im Sonderberatungsstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen und Gründungsmitglied der World Alliance for Innovation - WAINOVA.

Weitere Informationen: www.iasp.ws


23.04.2018 - 18:00