News

Februar 2019: Neue Runde im Accelerator-Programm

Bewirb Dich noch bis zum 31. Januar 2019, wenn Du mit Deinem Startup oder Gründungsvorhaben beim ersten Einstiegstermin dabei sein wollen.

Der Life Science Accelerator Baden-Württemberg für Startups und fortgeschrittene Gründungsvorhaben aus den Bereichen Medtech, Biotech und Digital Health geht im Februar 2019 in eine neue Runde! Für bis zu 8 Startups bedeutet das:
 

• Kostenloses 12-monatiges Intensivprogramm
• Individualisiertes Coaching und Seminarprogramm (@Heidelberg und Mannheim)
• Einen eigenen Mentor für jedes Team
• Anschluss an das Netzwerk der Programmpartner in Heidelberg, Mannheim und Tübingen
• Nach 12 Monaten kannst Du beim Investorenpitch deine Ergebnisse zeigen und hast die Chance, deine Projekt finanziell abzusichern

Der „Life Science Accelerator“ ist ein intensives Qualifizierungsprogramm und hilft bestehenden Start-up-Teams in der Pre-Seed oder Seed-Phase ihren Entwicklungsprozess zu beschleunigen und innerhalb eines Jahres zu optimieren. Dabei stehen den jungen Unternehmen Experten aus Industrie und Forschung zur Seite und unterstützen sie dabei, geeignete Partner zu finden, nachhaltige Geschäftspläne zu entwickeln und vor Investoren zu präsentieren. Im begleitenden Seminarprogramm geht es unter anderem um die nötigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, Präsentationstraining und Business Model Innovation- Grundlagen.

Der Life Science Accelerator Baden-Württemberg ist ein gemeinsames Programm der Technologiepark Heidelberg GmbH, des Heidelberg Startup Partners e.V., der Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim als Geschäftsstelle des MAFINEX Gründerverbund e.V. und der gemeinnützigen Stiftung für Medizininnovationen Tübingen. Das Programm umfasst insgesamt drei Module: Zunächst werden medizinische Bedarfe im Rahmen eines „Needs Identification“-Moduls an Forschungseinrichtungen und Kliniken identifiziert. Im zweiten Modul „MedTech Startup School“ setzen Studierende und Wissenschaftler ihre Ideen in Geschäftsmodelle um. Als drittes Modul hilft der „Life Science Accelerator“ bestehenden Startup-Teams, ihre Gründung zu beschleunigen. Am Ende des dritten Moduls steht ein Pitch des optimierten Geschäftsmodells vor Investoren und erfahrenen Unternehmern. Das Programm unterstützt wissenschaftliche und technologische Startup Teams in Baden-Württemberg mit den Schwerpunkten Biotechnologie, Medizintechnologie und Digitale Gesundheit (Digital Healthcare). Es ist möglich, sich unabhängig von den ersten beiden Modulen für das dritte Modul zu bewerben.

Der Life Science Accelerator Baden-Württemberg wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.


Alle Details und den Zugang zur Online-Bewerbung findest Du hier.

Bei Rückfragen wende Dich direkt an:

Herr Markus Bühler
E-Mail:markus.buehler@heidelberg.de 
Telefon: 06221 71411164

und

Herr Bodo Brücker,
E-Mail: Bodo.Brueckner(at)mannheim.de
Telefon: 0621 293-2844

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!