News

Erster Start-up Atlas im Land Baden-Württemberg

Das Innovationslabor Baden-Württemberg (InnoLab_bw) hat erstmals einen Atlas vorgelegt, der die Gründerszene im Land kartiert. Eine gute Informationslage zur Start-up-Landschaft ist nötig, um das baden-württembergische Start-up-Ökosystem weiter zu stärken und auch zukünftig in innovativen Geschäftsbereichen Weltmarktführer zu sein. Datengrundlage für den Atlas sind Neugründungen vom 01.01.2010 bis zum 15.01.2021 mit Unternehmenssitz in Baden-Württemberg. Die berücksichtigten Unternehmen sind dabei jünger als zehn Jahre, haben bzw. planen ein signifikantes Mitarbeiter:innen- und Umsatzwachstum und sind in ihrer Technologie und/oder ihrem Geschäftsmodell innovativ.

Mehr als zwei Drittel der analysierten Start-ups wurden laut dem Bericht 2019 oder später gegründet und befinden sich somit in den frühen Entwicklungsphasen Pre-Seed und Seed. Auch ist eine Branchenspezifizierung erkennbar. Baden-württembergische Start-ups fokussieren sich vor allem auf die Bereiche Software und Medizin, dicht gefolgt von Industrie und E-Commerce. Die Medizinbranche ist dabei ein relevantes Zukunftsfeld. Die Universitätsklinik ist in Heidelberg ein wichtiger Faktor, auch Studierende in diesem Bereich zum Gründen von Start-ups überzeugen zu können. Sowohl der Life Science Accelerator als auch der Up2B Accelerator am Technologiepark Heidelberg bieten eine gute Möglichkeit für Start-ups in der Pre-Seed und Seed Phase sich weiterzuentwickeln, Unterstützung durch Mentoren zu erhalten sowie Zugang zu Fördermitteln wie Wagniskapital und dem BW Pre-Seed Programm, ein Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg.

Vor allem die größeren Städte in Baden-Württemberg ziehen Start-ups an. In Heidelberg befinden sich 6% aller Start-ups, in Karlsruhe 10% und in Mannheim ebenfalls 6%. Der Branchenfokus in Heidelberg liegt auf dem Bereich der Medizin. Zudem fokussieren sich Start-ups in Baden-Württemberg stark auf B2B-Geschäftsmodelle, welche als aussichtsreiche Zukunftsmodelle gelten. Sie leisten oft den bereits etablierten Unternehmen bei der Digitalisierung Unterstützung.

Trotz Corona wurden in Baden-Württemberg 2020 knapp 31 % mehr Start-ups gegründet als im Vorjahr. Dies zeigt, dass viele innovative Ideen im Land vorhanden sind und dass die Gründung eines eigenen Start-ups in Baden-Württemberg zunehmend ein attraktiver Weg ist.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Diese Website nutzt Cookies

Wir speichern technisch notwendige Cookies, ohne die der Betrieb der Seite nicht möglich ist. Damit Sie ein besseres Nutzererlebnis auf unserer Website haben, möchten wir gerne auch anonymisierte Analyse-Daten auswerten. Welche Tools wir hierzu anwenden und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Nur essentielle Cookies akzeptieren

Auf unserer Website halten wir für Sie interessante Videos und Kartenmaterial bereit, die bei Youtube/googleMaps gehostet sind. Der Einsatz der Videos sowie der Karten erfolgt ohne Cookie, es werden dennoch Daten von google-Servern geladen, wodurch Ihr Surfverhalten durch Google aufgezeichnet werden kann.

Name Google Analytics
Anbieter Google LLC
Zweck Cookie von Goolge für Website-Analysen, mit dem statistische und anonymisierte Daten darüber erfasst werden, wie der Besucher die Website nutzt.
Datenschutzerklärung policies.google.com/privacy
Cookie Name _ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit 14 Monate