Unsere Standorte
Seit 30 Jahren im Dienste der Innovation

Seit mehr als drei Jahrzehnten stellt der Technologiepark Heidelberg Labore, Reinräume und Büros für wissenschaftliche und technologische Unternehmen zur Verfügung. Wir haben uns international zu einer der ersten Adressen für forschungsintensive Unternehmensgründungen und Wachstumsunternehmen entwickelt. Unsere Mieter schätzen die Nähe zu renommierten Forschungseinrichtungen und Unternehmen sowie die Lebensqualität in Heidelberg.

Branchenschwerpunkte

Standorte in Heidelberg

Flächenentwicklung

Life Sciences

Biotechnologie, Pharmazie, Biologie
Labore für Forschung in den Lebenswissenschaften


Besonders unser Standort Im Neuenheimer Feld ist geprägt durch den starken Fokus auf Biotechunternehmen. Die Nähe zum universitären und medizinischen Campus führt bereits seit den 80er Jahren dazu, dass sich besonders Firmengründungen aus diesen hochtechnologischen Bereichen ansiedeln.

Der Technologiepark Heidelberg beherbergt seit seiner Gründung eine enorme Dichte an solchen Einrichtungen, in denen Forschung und Entwicklung vorangetrieben werden. Nicht umsonst hat das Spitzencluster BioRN seinen Sitz auch im Technologiepark selbst. 

Technologiepark Im Neuenheimer Feld

Bioproduktionspark Czernyring

Skylabs

Organische Elektronik

Elektronik aus dem Drucker
Reinräume und Werkstätten


Seit der Gründung des Spitzenclusters für Organische Elektronik in Heidelberg, dem InnovationLab, und der Eröffnung des Center for Advanced Materials der Universität Heidelberg in diesem Jahr, etabliert sich Heidelberg als Anlaufstelle dieser neuen Spitzentechnologie.

Der Technologiepark Heidelberg nimmt das Thema auf und errichtet einen neuen Standort speziell für die Belange der Gedruckten Elektronik, deren Ziel es ist, elektronische Bauteile massenhaft, energie- und umweltschonend zu drucken. Damit wird die Gedruckte Elektronik die altbekannte Halbleitertechnik langfristig ablösen und ganz neue Möglichkeiten für Design, Technik und Nachhaltigkeit eröffnen. 

BDC Organische Elektronik

Umwelttechnik

Nachhaltigkeit
Flächen für Umweltingenieure


Neben der Biotechnologie und der Gedruckten Elektronik beherbergt der Technologiepark in Heidelberg auch eine Vielzahl an Umwelttechnik-Ingenieurbüros. Diese sind im Standort Heinsteinwerk untergebracht. Dieses ehemalige Fabrikgebäude bietet nach einem aufwendigen Umbau Büroflächen auf insgesamt 6 Stockwerken für bis zu 17 Mieteinheiten. Im Erdgeschoss befindet sich ein Restaurant. 

Im Rahmen dieses besonderen Flairs arbeiten Ingenieurbüros an technischen und technologischen Verfahren zum Schutz der Umwelt sowie zur Wiederherstellung bereits geschädigter Ökosystem.

Umweltpark Heinsteinwerk

Gründerzentrum

Ideen Testen 
Einzelbüros mit kurzen Kündigungsfristen


In unserem Gründerzentrum finden junge und kreative Köpfe eine erste Anlaufstelle, um ihr neues Unternehmen zu gründen und anzusiedeln. Gefördert wird das Zentrum von der Stadt Heidelberg und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg - Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge (ifex) mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Träger des Projekts ist die Technologiepark Heidelberg GmbH.

Im Rahmen einer Einmietung profitieren die jungen Firmen vom Support der HeidelbergStartupPartners. Einen fixen Branchenfokus gibt es hier nicht - jede Idee ist willkommen und hat eine Chance verdient. 

Gründerzentrum Hans-Bunte-Straße

Assoziierte Mitgliedschaft
Technologiepark Heidelberg überall

Auch wenn Sie keinen Platz in einem unserer Technologieparks gefunden haben, als erfolgreiches Unternehmen längst über eigene Gebäude verfügen oder ein international tätiges Dientsleistungsunternehmen sind, können Sie von unseren Leistungen und unserem Netzwerk profitieren. Mit einer Assoziierten Mitgliedschaft nutzen Sie die gleichen Vorteile wie unsere Mieter – egal wo Ihr Unternehmen niedergelassen ist.

Vorzugskonditionen im ConferenceCenter

Mieter und Assoziierte Mitglieder profitieren von deutlich reduzierten Mietkosten in unserem Conference Center. Sie benötigen einen Besprechungsraum für Treffen im Neuenheimer Feld? Sie möchten Konferenzen mit bis zu 100 Teilnehmern durchführen? Bei uns erhalten Sie eine günstige Option – mitten auf dem Life Science Campus!

Einladungen zu Veranstaltungen

Wir laden unsere Mieter und Assoziierte Mitglieder regelmäßig zu exklusiven Veranstaltungen ein: Lunch Lectures zu wissenschaftlichen Themen, Kaminabende für Gründer und Unternehmer oder unser jährliches Sommerfest – neben Wissensvermittlung steht auch immer der Austausch im Netzwerk im Vordergrund.

Zugang zu unserem Netzwerk

Mieter und Assoziierte Mitglieder sind Teil unserer Innovationsgemeinschaft. Wir fördern aktiv die Vernetzung, unterstützen bei der Suche nach Partnern und vertreten Ihre Interessen im Rahmen unserer internationalen, nationalen und regionalen Mitgliedschaften, Netzwerken und Partnerschaften. 

Prämium-Konditionen bei Partnern

Mieter und Assoziierte Mitglieder erhalten Vorzugskonditionen bei ausgewählten Partnern. Nutzen Sie unsere Dienstleisternetzwerk für Ihren Erfolg. Versicherungen zu Gruppentarifen, Car-Sharing oder VRN-Jobticket – unsere Rahmenvereinbarungen stehen Ihnen zur Verfügung.

Unsere Standorte im Überblick

Technologiepark Im Neuenheimer Feld

Das Herz des Technologiepark Heidelberg

Mit über 40.000 m² Labor-, Gewerbe- und Industriefläche bildet der Standort Im Neuenheimer Feld das Herzstück des Technologieparks Heidelberg. Durch seine integrierte Lage auf dem Campus der Ruprecht-Karls-Universität wird hier Wissenschaft und Forschung in besonders ausgeprägtem Umfang praktiziert. Studenten, junge Wissenschaftler und Existenzgründer sowie erfahrene Unternehmer und Dozenten treffen hier in einer kreativen und lebendigen Atmosphäre aufeinander. Nirgendwo sonst lassen sich junge Nachwuchstalente leichter finden, als an einem Standort, an dem die Wirtschaft am Puls der Wissenschaft arbeitet.

Schwerpunkte

  • Biotechnologie
  • LifeSciences
  • Zellbiologie
  • Pharmazie

 

Ihr Ansprechpartner:
Dr. André H.R. Domin
+49 6221 5025710

 

Produktionspark am Czernyring, Bahnstadt

Produktion in großem Stil

Neben dem Neuenheimer Feld befindet sich am Czernyring auf 6.000 m² die zweitgrößte Unternehmensfläche des Technologiepark Heidelberg BioParks, fokussiert auf pharmazeutische Biotechnologie. Die hier angesiedelten Unternehmen haben einen bedeutenden Anteil an dem wissenschaftlichen wie wirtschaftlichen Kooperationsnetzwerk des Technologieparks Heidelberg.

  • Ehemaliger Notschlachthof der Region
  • Celonic, Biomeva, Orpegen

 

Ihr Ansprechpartner:
Dr. André H.R. Domin
+49 6221 5025710

 

SkyLabs, Bahnstadt

Forschung auf hohem Niveau

Mit dem Bahnstadt-Campus stärkt Heidelberg seine Position als Zentrum der wissensbasierten Wirtschaft. International mobile Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Fach- und Führungskräfte der Wirtschaft treffen auf dem Campus eine attraktive Kombination von Arbeiten, Wohnen und Leben an. Familien mit Kindern können zudem in Heidelberg hochqualifizierte, internationale Bildungseinrichtungen erwarten.

Die gemeinnützige Max-Jarecki-Heidelberg-Stiftung entwickelt das 5,5 Hektar des Bahnstadt-Geländes gemeinsam mit der Stadt Heidelberg, um im Campus die interdisziplinäre Zusammenarbeit und den Wissenstransfer zu fördern.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Ihr Ansprechpartner:
Dr. André H.R. Domin
+49 6221 5025710

 

Umweltpark, Wieblingen

Der Ökologie verpflichtet

Mit dem UmweltPark wurde ein weiterer zukunftsweisender Hochtechnologiestandort in der Neckarstadt eingerichtet. Die ersten Unternehmen aus dem Bereich der Umwelttechnik und Umweltwirtschaft siedelten sich bereits Mitte der 80er Jahre im Technologiepark an.

2005 wurde schließlich mit dem Umwelt-Kompetenz-Zentrum (UKOM) Heidelberg Rhein-Neckar e.V. ein eigener Umwelt-Standort eröffnet. In den 1911 gegründeten Heinsteinwerken wurden nach den speziellen Bedürfnissen dieser Wachstumsbranche auf 1.700 m² neuer Raum für Ideen geschaffen. Bereits in diesem Jahr wird aufgrund der boomenden Nachfrage ein weiterer Anbau in Angriff genommen. Für noch mehr Dynamik und Fortschritt am Hochtechnologiestandort für die Umwelt in Heidelberg.

 

Ihr Ansprechpartner:
Dr. André H.R. Domin
+49 6221 5025710

 

Gründerzentrum, Pfaffengrund

Klein starten, wachsen und entwickeln

Das Gründerzentrum bietet umfassende Unterstützung bei Unternehmensgründungen sowie bei der Begleitung von Gründungsprojekten. Der Sitz des Zentrums ist die Hans-Bunte-Straße 8 bis 10 in 69123 Heidelberg. Es wird gefördert von der Stadt Heidelberg und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg - Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge (ifex) mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Träger des Projekts ist die Technologiepark Heidelberg GmbH.

 

Ihr Ansprechpartner:
Markus Bühler
+49 6221 71411164

 

BDC OE, Sicht von Süden

Ein weiterer Standort in Heidelberg

Ende September 2017 starteten die Bauarbeiten für das Business Development Center Organic Electronics (BDC OE), das an der Speyerer Straße 15/1 als weiterer Standort des Technologiepark Heidelberg entsteht. 

Das BDC OE wird ab 2019 jungen Unternehmen (z.B. aus den Bereichen Hightech und Biotechnologie) Büroflächen, Labore und reinraumfähige Flächen in Heidelberg anbieten. Neben der funktionalen und individuell planbaren Infrastruktur wird es in dem Gebäude auch öffentliche Bereiche in Form von Konferenzräumen, einer Cafeteria und CoWorking-Spaces geben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webpage zum Projekt. 

 

Ihr Ansprechpartner:
Moritz Schindler
+49 6221 5025722

 

 

 

 

 

 

Bauvorhaben

“Your task is not to foresee the future, but to enable it.” - Antoine De Saint-Exupéry

Eine kreative und spannende Idee zu haben ist eine tolle Sache. Aber noch besser ist es, diese Idee in die Realität umzusetzen. Dazu braucht es mehr als nur ein Büro. Dazu braucht es neben Raum, Passion und einem Plan auch Mitstreiter und Unterstützer. Genau das finden Sie im neuen Business Development Center Organic Electronics in Heidelberg.

Die amerikanischen Streitkräfte haben Heidelberg verlassen. Nun gestalten wir urbane Räume voller Möglichkeiten, einen Treffpunkt für Gründer, Studierende, Investoren, Industrielle und Wissenschaftler. Seit 2017 entsteht das BDC OE inmitten eines zukünftigen Ökosystems mit Campus-Feeling und optimaler Industrie- und Infrastrukturanbindung – als Teil des neuen Heidelberg Innovation Park (HIP). Das BDC OE an der nördlichen Spitze wird als erster Neubau die Entwicklung des HIP einläuten. Auf dem logistisch optimal gelegenen Areal werden Bestandsgebäude ebenso wie Neubauten ein neues Quartier für Innovationen ermöglichen. Auf der 17 Hektar großen Fläche werden sich Startups und etablierte Unternehmen mit Fokus auf IT und digitale Medien, Biotech, Mikroelektronik und Umwelttechnik niederlassen. Kein anderer Standort ist besser geeignet für dieses ambitionierte Projekt - work connected eben. 

Die Zukunft zu ermöglichen ist unser Ziel – das BDC OE ist unsere Werkstatt. Dieses vielseitige, offene und moderne Gebäude wird smarten und kreativen Köpfen die Chance bieten, sich zu treffen, auszutauschen und Ideen Realität werden zu lassen.

Flexibilität, Vielseitigkeit und eine Top-Infrastruktur werden das BDC OE zu einem High-Tech-Nukleus machen. Dabei finden zukünftige Mieter eine Vielzahl an unterstützenden Maßnahmen und Möglichkeiten, um aus einer Idee ein Startup und Produkte zu entwickeln.

Auf über 4.000 m² vermietbarer Fläche finden auch Sie ab Mitte 2019 das zukünftige Büro und Labor, um am Standort Heidelberg erfolgreich zu wachsen.


Weitere Informationen zum Projekt, dem aktuellen Baustellenstatus sowie Gesamtkonzept finden SIe hier. 

Der Bau des Business Development Center Organic Electronics wird durch Mittel des EFRE (Europäischer Fond für Regionale Entwicklung) und aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg kofinanziert. Ein weiterer Eigenanteil kommt über die Stadt Heidelberg.

Der EU, dem Land BW und der Stadt Heidelberg liegt etwas an Ihnen – starten Sie Ihr Startup bei uns im BDC OE!


Downloads

PDF: Broschüre BDC OE

Laden SIe hier unsere aktuelle Broschüre zum BDC OE runter. 

Jetzt runterladen