Pressemitteilung News

Land Baden-Württemberg fördert KI-Lab Kurpfalz

Technologiepark Heidelberg und bwcon starten Labor für Künstliche Intelligenz in Heidelberg

Startschuss für das „KI-Lab Kurpfalz“ in Heidelberg – einer Initiative des Technologiepark Heidelberg in Kooperation mit der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected e.V. (bwcon GmbH): Am 27. Dezember 2019 gab das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg bekannt, den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Mittelstand durch den modellhaften Aufbau regionaler KI-Labs mit 2,3 Millionen Euro zu fördern. Das KI-Lab Kurpfalz ist eines von 19 regionalen Laboren für Künstliche Intelligenz, die als Teil des „Aktionsprogramms KI für den Mittelstand“ der Landesregierung unterstützt werden.

Das KI-Lab Kurpfalz will damit kleinen und mittleren Unternehmen einen niederschwelligen Zugang zur Zukunftstechnologie Künstliche Intelligenz ermöglichen - insbesondere mit Fortbildungsangeboten und der Bereitstellung von Soft- und Hardwareressourcen.

„Wir freuen uns sehr über die Förderzusage“ sagt Dr. André Domin, Geschäftsführer des Technologieparks Heidelberg GmbH. „Künstliche Intelligenz hat sich als herausragende Methodik des Erkenntnisgewinns und der Konkurrenzfähigkeit in Forschung und Entwicklung wie auch Produktion und Prozessoptimierung erwiesen. Gerade in kleineren und mittelständischen Unternehmen ist die Anwendung aufgrund fehlender Experten und Werkzeuge aber noch rudimentär“, erklärt er. „Um das zu ändern und auch kleineren Firmen im Raum Heidelberg besseren Zugang zu KI zu ermöglichen, haben wir in Kooperation mit der bwcon GmbH das KI-Lab Kurpfalz gegründet.“

Die Initiatoren des KI-Lab Kurpfalz werden in Kooperation mit der UC Berkeley in Heidelberg einen Test- und Experimentierraum eröffnen, um Ideen und Möglichkeiten der Anwendung mit erfahrenen Experten zu diskutieren. Einer der ersten Nutzer des KI-Labs wird die am Technologiepark ansässige High-Tech-Firma HD Vision Systems sein. „Wir setzen KI ein, um Robotern mit unseren LumiScan Sensoren verschiedene Aufgaben in der modernen industriellen Produktion „beizubringen“. So optimieren wir Fertigungsprozesse und machen Unternehmen fit für die Industrie 4.0“, erklärt Dr. Christoph Garbe, Gründer und Geschäftsführer von HD Vision Systems. „Das KI-Lab Kurpfalz bietet Unternehmen wie unserem eine einmalige Chance der Vernetzung. Wir freuen uns darauf, uns dort künftig mit anderen Unternehmen zum Thema Künstliche Intelligenz austauschen zu können.“

Das KI-Lab Kurpfalz wird am 22. April 2020 mit einer Auftaktveranstaltung im Business Development Center Heidelberg beginnen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Angeboten folgen in den kommenden Wochen.

Diese Website nutzt Cookies

Wir speichern technisch notwendige Cookies, ohne die der Betrieb der Seite nicht möglich ist. Damit Sie ein besseres Nutzererlebnis auf unserer Website haben, möchten wir gerne auch anonymisierte Analyse-Daten auswerten. Welche Tools wir hierzu anwenden und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Nur essentielle Cookies akzeptieren

Auf unserer Website halten wir für Sie interessante Videos und Kartenmaterial bereit, die bei Youtube/googleMaps gehostet sind. Der Einsatz der Videos sowie der Karten erfolgt ohne Cookie, es werden dennoch Daten von google-Servern geladen, wodurch Ihr Surfverhalten durch Google aufgezeichnet werden kann.

NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle LLC
ZweckCookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische und anonymisierte Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Datenschutzerklärungpolicies.google.com/privacy
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit14 Monate