Patrick Henry Village als neuer Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort

Print Media Academy, Heidelberg

Patrick Henry Village (PHV) ist mit 100 Hektar die größte Konversionsfläche in Heidelberg. Dort sollen in einigen
Jahren Wohnraum für rund 10.000 Einwohner und etwa 5.000 Arbeitsplätze entstanden sein.

PHV ist aus Sicht von Unternehmen eine sehr attraktive Fläche, aber auch interessant für neue wissenschaftliche Einrichtungen. Hier bieten sich Chancen für Nahversorgungsangebote, Betriebserweiterungen, Startups, Hotel- und Gastronomiegewerbe, Neuansiedlungen, Handwerksbetriebe sowie innovative Kooperationsprojekte zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Das in den vergangenen Monaten erarbeitete Gesamtkonzept für PHV setzt stark auf Digitalisierung, innovative Verkehrslösungen und neue Elemente einer Wissensgesellschaft. Umfangreiche Planungs-, Modernisierungs- und Sanierungsleistungen sind erforderlich, um diese Konversionsfläche neuen Nutzungen zuzuführen.

PHV als Wirtschaftsstandort steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Unternehmerrats Heidelberg, in dem die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, die Kreishandwerkerschaft Rhein-Neckar, der Hotel- und Gaststättenverband, der Handelsverband Nordbaden e.V. und die Architektenkammer zusammenwirken. In Kooperation mit der Stadt Heidelberg sowie den Wirtschaftsjunioren Heidelberg bieten wir aktuelle Informationen zur zukünftigen Entwicklung auf PHV, geben Einschätzungen aus Sicht der Verbände und Wissenschaft zu den Chancen dieses Standorts und beleuchten die Entwicklungsperspektiven und Anforderungen der Unternehmen an diesen neuen Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort.

Online-Anmeldung erbeten bis zum 16. November 2018 unter
www.rhein-neckar.ihk24.de/event/wirtschaftsstandortphv