Veranstaltungen

Zukunfts Bar: Künstliche Intelligenz

Neue Veranstaltungsreihe startet am Mittwoch, 27. März 2019 

Ab 17 Uhr dreht sich am Mittwoch, 27. März 2019, bei der ersten Zunkunfts Bar alles um das Thema Künstliche Intelligenz (KI). Als geflügeltes Wort kursiert der Begriff KI nicht nur im Alltag, sondern auch in der Industrie oder in der Krebsdiagnose – KI spielt schon heute eine bedeutende Rolle, die sich in Zukunft noch verstärken wird. In Heidelberg spielt die Forschung eine wichtige Rolle und prägt die Stadt. Gleichzeitig forschen Heidelberger Unternehmen eigenständig an neue Technologien und verwenden diese in ihren Produkten. Doch wie gestaltet sich dieser Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft? Wie wird kooperiert und voeinander profitiert? Diesen und weiteren Fragen wollen wir im Gespräch zwischen Wissenschaftlern und Unternehmern auf den Grund gehen.

In Heidelberg befindet sich mit dem Heidelberg Collaboratory for Image Processing (HCI) eine Forschungsgröße im Bereich Bildverarbeitung, eine der grundlegenden KI-Technologien. Außerdem ist Heidelberg als Wissenschaftsstadt der Sitz von vielen Unternehemen, die mit KI arbeiten. Unter anderem NEC: Die japanische Firma verwendet die Technologie in der Medizintechnik, Produkten für die Finanzbranche u.v.m. Außerdem forscht NEC selbst zum Thema Künstliche Intelligenz.

Carsten Rother, Leiter des HCI und Jürgen Quittek, Geschäftsführer von NEC in Europa, berichten bei der ersten Zukunfts Bar worüber sie forschen, welche Synergieeffekte bereits bestehen und wie Kooperation aussehen kann.

Programm:

16:45 Uhr Ankunft und Open Bar
17:00 Uhr Präsentation Carsten Rother (HCI) und Jürgen Quittek (NEC)
17:20 Uhr Dialog Technologietransfer
17:40 Uhr Offene Diskussion
18:00 Uhr Imbiss und Networking

Wir bitten um Anmeldung unter technologiepark(at)heidelberg.de oder telefonisch unter +49 6221 5025710 und freuen uns auf Ihr Kommen!