Pressemitteilung News

Mannheim-Heidelberg als Startup-Region international anerkannt

Die Startup-Region Mannheim-Heidelberg ist auf der internationalen Rangliste von Startup Genome zur Förderung von Startups und Wirtschaftswachstum unter den Top 35 der europäischen Ökosysteme. Positiv in der Beurteilung hervorgehoben wurden unter anderem die Aktivitäten im Bereich Life Sciences, Künstliche Intelligenz (KI) und Industrietechnologie sowie die große Dichte an Forschungskapazitäten und Innovationskraft. Auch die hohe Lebensqualität in der Region Mannheim/Heidelberg floss als Pluspunkt in die Bewertung ein.

HEIDELBERG – 14. Juni 2022 – Der „Global Startup Ecosystem Report“ (GSER) von Startup Genome ist der weltweit umfassendste datengestützte Startup-Bericht. Über 280 unternehmerische Innovationsökosysteme und drei Millionen Startups werden in der diesjährigen Ausgabe zum 10. Geburtstag des Startup Genome Reports auf der London Tech Week vorgestellt. Der Bericht enthält zudem eine Rangliste der 140 weltweit führenden Ökosysteme.

Der Technologiepark Heidelberg präsentierte das Startup-Ökosystem Mannheim-Heidelberg im Startup Genome Report. Dieses erreichte im europäischen Vergleich die Top 35 der europäischen Ökosysteme in den Kategorien „Leistung“ und „Wissen“.

Hervorgehoben wurden besonders die Sektoren Life Sciences, KI und Industrietechnologie aufgrund ihrer Dichte an Talenten, Unterstützungsressourcen und Startup-Aktivitäten. „Wir freuen uns sehr über diese international sichtbare Auszeichnung“, sagt André Domin, Geschäftsführer der Technologiepark Heidelberg GmbH. „Sie spiegelt die Lebendigkeit und den Erfolg unserer Startup-Landschaft wider: Allein zwischen dem 1. Juli 2019 und dem 31. Dezember 2021 hat es zwei Milliarden US-Dollar an Ökosystemwert geschaffen.“

Zu den erfolgreichen Startups der Region gehören unter anderem das IT-Startup Stocard, das KI-Startup Aleph Alpha sowie das digitale Versicherungsunternehmen Getsafe, das im Oktober 2021 mit 93 Millionen US-Dollar in eine weitere Finanzierungsrunde einstieg. "Heidelberg und Mannheim sind großartige Standorte für schnell wachsende Startups wie Getsafe. Die Universitäten versorgen uns mit exzellent ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Lebensqualität ist ein großes Plus. Außerdem bieten beide Städte eine gute Infrastruktur für Unternehmerinnen und Unternehmer“, sagt Christian Wiens, Gründer und Geschäftsführer von Getsafe.

„Das Ökosystem Mannheim-Heidelberg bietet jungen Unternehmerinnen und Unternehmern Accelerator-Programme für Life Sciences, Künstliche Intelligenz und Industrietechnik“, ergänzt Christian Sommer, Geschäftsführer von NEXT MANNHEIM. „Damit wird ein optimales Umfeld für Startups bereitgestellt, das ergänzt wird durch eine Frühphasenfinanzierung durch das Land Baden-Württemberg.“ Die Heidelberg Startup Partners sowie der MAFINEX Gründerverbund veranstalten zudem Business-Angel-Speed-Datings und VC-Networking-Events, um Kontakt zu weiteren Finanzgebern zu vermitteln.

Vollständiger Startup Genome Report

#GSER2022

Diese Website nutzt Cookies

Wir speichern technisch notwendige Cookies, ohne die der Betrieb der Seite nicht möglich ist. Damit Sie ein besseres Nutzererlebnis auf unserer Website haben, möchten wir gerne auch anonymisierte Analyse-Daten auswerten. Welche Tools wir hierzu anwenden und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Nur essentielle Cookies akzeptieren

Auf unserer Website halten wir für Sie interessante Videos und Kartenmaterial bereit, die bei Youtube/googleMaps gehostet sind. Der Einsatz der Videos sowie der Karten erfolgt ohne Cookie, es werden dennoch Daten von google-Servern geladen, wodurch Ihr Surfverhalten durch Google aufgezeichnet werden kann.

Name Google Analytics
Anbieter Google LLC
Zweck Cookie von Goolge für Website-Analysen, mit dem statistische und anonymisierte Daten darüber erfasst werden, wie der Besucher die Website nutzt.
Datenschutzerklärung policies.google.com/privacy
Cookie Name _ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit 14 Monate